Devils-Spieler sponsern Fanbus
Eishockey

Weiden. Am Freitag, 6. März, treten die Blue Devils Weiden zum ersten Spiel der Play-downs beim ERC Sonthofen an. Im Modus Best-of-five versuchen die Oberpfälzer, sich in der ersten Runde gegen die Allgäuer durchzusetzen und den Klassenerhalt in der Oberliga Süd zu sichern. Dabei setzen die Devils auf die Unterstützung ihrer Anhänger: Um möglichst vielen Fans die Reise zum ersten Auswärtsspiel in Sonthofen zu ermöglichen, werden die Spieler den Fanbus finanziell unterstützen. Damit bleibt pro Mitfahrer nur noch ein Fahrpreis von fünf Euro.

Abfahrt am Freitag um 13.30 Uhr an der Hans-Schröpf-Arena, Zusteigemöglichkeit am Bahnhof in Pfreimd. Anmeldung mit Name, Vorname, Alter und Telefonnummer an Telefon 0152/33805001 oder mail: didada25@gmail.com

Turniersieg für EV-Bambinis

Weiden. Mit drei klaren Siegen kehrten die Bambinis des 1. EV Weiden vom Turnier in Haßfurt zurück. Gegen die SG Pegnitz/Amberg gab es einen 11:2-Erfolg, gegen die SG Schweinfurt/Haßfurt gewannen die Young Devils 11:0 und gegen den VER Selb 6:1. Am 15. März endet für die Weidener U8 mit dem letzten Turnier in Selb die reguläre Saison.

Behindertensport BVS-Rollis: Vizetitel in Reichweite

Weiden. (zer) Mit einem hauchdünnen 55:54-Sieg gegen den erwartet starken Gegner aus Ellwangen haben die Weidener Rollstuhlbasketballer einen wichtigen Schritt hin zur Oberliga-Vizemeisterschaft getan.

Der Tabellennachbar kam von Beginn an besser ins Spiel und ging bis zur Halbzeit mit 36:29 in Führung. Erst im dritten Viertel gelang es, die treffsicheren Ellwanger in den Griff zu bekommen. Mit einem 13:6-Lauf glichen die Weidener vor dem letzten Viertel auf 42:42 aus. Probleme in der Verteidigung, auch bedingt durch die Hinausstellung des Weidener Centers Sigi Feneis wegen seines fünften Fouls (29.), zwangen zur kompletten Umstellung des Teams. Mit Nadine Komm und Alexander Roll wurde die linke Seite ersetzt und dies zeigte Wirkung, es fielen keine leichten Punkte mehr für Ellwangen. In der letzten Spielminute stand es 54:54. Charly Brunner verwandelte einen von zwei Freiwürfen und stellte den knappen Sieg sicher. Die endgültige Entscheidung um die Vizemeisterschaft fällt am 21. März beim Spieltag in Weiden. Gegner sind Heidelberg und Augsburg.

Es punkteten: Köhler 27, Stangl 15, Feneis 12, Brunner 1.

Gegner gesucht

TSV Kastl

Der TSV Kastl sucht Gegner für die 2. Mannschaft am 7./8. März. Telefon 0151/55862652.

FC Lorenzreuth

Der FC Lorenzreuth (Kreisliga) sucht für Samstag, 7. März, 16 Uhr, auf dem Kunstrasenplatz in Franzensbad/Tschechien einen Gegner. Ansprechpartner: Fabian Leeb ( Telefon 0160/8947844).

SV Wurz

A-Klassist SV Wurz sucht Gegner am 8. und 29. März. Telefon 0171/9951555.
Weitere Beiträge zu den Themen: Schröpf (1449)März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.