Dicke Stromkabel werden verbuddelt

Dicke Stromkabel werden verbuddelt (cs) Bei der Umsetzung der Erdverkabelung im Zuge der Netzverstärkung durch das Bayernwerk sind in der Rosenhofsiedlung am "Kleinen Stadtweiher" zur Zeit drei kleine Bagger der Firma "Fränkische Baugesellschaft" aus Bayreuth im Einsatz, die den Graben ausheben und für die Kabel vorbereiten. Für den Graben mussten etliche kleine Bäume am Hang zur B 85 weichen (Bild). An einem der nächsten Tage wird der Geh- und Radweg durch die Unterführung zwischen "Kleinem und Großen
Bei der Umsetzung der Erdverkabelung im Zuge der Netzverstärkung durch das Bayernwerk sind in der Rosenhofsiedlung am "Kleinen Stadtweiher" zur Zeit drei kleine Bagger der Firma "Fränkische Baugesellschaft" aus Bayreuth im Einsatz, die den Graben ausheben und für die Kabel vorbereiten. Für den Graben mussten etliche kleine Bäume am Hang zur B 85 weichen (Bild). An einem der nächsten Tage wird der Geh- und Radweg durch die Unterführung zwischen "Kleinem und Großen Stadtweiher" für zwei bis drei Stunden gesperrt werden, damit die überdimensionalen E-Kabel unter den Gehweg verlegt werden können. Die Kabel sollen noch im Herbst bis zur Brücke an der Einfahrt zur Rosenhofsiedlung verlegt. Im nächsten Jahr geht es weiter bis zur Verteilerstation an der Einfahrt B 85 zur B 470, und dann weiter bis Michelfeld. Die Arbeiten laufen auch an der B 85 ab der Dornischkreuzung auf Hochtouren, wo viele hundert Meter bereits wieder verfüllt und befestigt sind. Bild: cs
Weitere Beiträge zu den Themen: Auerbach (9490)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.