Dicker Fisch

Bürgermeister Richard Tischler (links) würdigte die vorbildliche Gewässerpflege des Anglervereins. Im Bild die Stadtmeister im Angeln zusammen mit Vorsitzendem Jakob Kainz. Bild: hm

Von gelegentlichen Regenschauern ließen sich die Gäste nicht beeindrucken: Die Fischgerichte, aber auch der ansprechend gestaltete Gottesdienst am Dorfkreuz und die Bekanntgabe des Stadtmeisters zogen viele Besucher zum Fischerfest nach Iffelsdorf.

Pfreimd. (hm) Erneut hatte der Anglerverein am Sonntag zum Fischerfest nach Iffelsdorf eingeladen. Damit verbunden war der gemeinsam mit der Dorfgemeinschaft Iffelsdorf anberaumte Gottesdienst am Dorfkreuz, der von Kaplan Pater Thomas zelebriert wurde. Die musikalische und gesangliche Gestaltung übernahmen in bewährter Weise der Männerchor des Gesangvereins und die Zithergruppe "Saitenklang" mit der Deutschen Bauernmesse von Annette Thoma. Herzliche Dankesworte sprach der Geistliche an alle Beteiligten sowie Helfer aus.

Bestens bewirtet

Ein zünftiger Frühschoppen im Garten des Vereinsheimes sowie ein reichhaltiger Mittagstisch mit diversen Fischspezialitäten schlossen sich an. Nachmittags wurden Kaffee und Kuchen angeboten. Trotz gelegentlicher Regenschauer kamen zahlreiche Besucher nach Iffelsdorf, um sich von den Helfern des Anglervereins bis in die späten Abendstunden bewirten zu lassen.

Dank für Gewässerpflege

Das Fischerfest bot natürlich auch den passenden Rahmen für die Preisverteilung der am Wochenende zuvor stattgefundenen Stadtmeisterschaft. Von 29 Teilnehmern waren 19 Petrijünger erfolgreich. Zusammen mit Bürgermeister Richard Tischler nahm Vorsitzender Jakob Kainz die Ehrung der Stadtmeister mit Preisverteilung vor. Helmut Götz errang den Stadtmeistertitel mit 18 040 Punkten. Ihm folgten Leo Haider, Markus Dietl, Peter Prey und Roland Luft. Bester Gastangler wurde Nicolas Schmid. Der Jugendstadtmeister heißt Leo Haider, der auch den schwersten Fisch vorweisen konnte: einen Karpfen mit 5600 Gramm.

Bürgermeister Richard Tischler verband sein Grußwort mit dem Dank an den Anglerverein für die vorbildliche Gewässerpflege und das Engagement in der Jugendarbeit.
Weitere Beiträge zu den Themen: August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.