Die Abstimmung

Über die Schaffung eines Sondergebietes zur Errichtung einer Paintballanlage stimmte der Stadtrat namentlich ab:

Dafür waren: Bürgermeister Richard Tischler (FWG), Dr. Johanna Mertins und Katrin Zapf (beide CSU), Günther Strehl, Hans Müller, Norbert Auer und Franz Heininger (alle SPD), Petra Stubenvoll und Ernst Wurmstein (beide FWG) und Manfred Bruckner (ÖDP).

Dagegen waren: Mirko Hägler, Alfred Armer, Klaus Summer und Georg Hösl (alle CSU), Norbert Wagner, Florian Reger, Stefan Enders und Eduard Dippel (alle FWG), Hubert Betz, Rupert Schichtl und Thomas Armer (alle ÖDP).

Damit scheiterte die Anlage mit 10:11-Stimmen. (am)
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.