Die älteste Besucherin ergattert die letzte Karte für Reckless-Auftritt im Naturbad
Rock lockt nicht nur junge Leute

Mit Hits von AC/DC, Bon Jovi und anderen Rock-Größen brachten Reckless das Publikum auf Touren. Seit etwas mehr als einem Jahr spielen die sechs jungen Leute zusammen. Bild: wku
Rock im Bad war am Samstagabend angesagt. Bei tropischen Temperaturen heizte die Newcomer-Band Reckless die Stimmung bei den Gästen im Königsteiner Naturbad an.

Veranstalter waren die Marktwerke Königstein. Aufsichtsratsmitglied Klaus Hafner war begeistert über die vielen Menschen, die gekommen waren: "Unsere Erwartungen wurden weit übertroffen", erklärte er.

Viele Jugendliche, aber auch Gäste mittleren Alters waren vertreten. 350 Karten gingen weg; die letzte ergatterte die älteste Besucherin Gerda Hafner (76 Jahre). Reckless brachte das Publikum mit Titeln von AC/DC, Bon Jovi und anderen Superhits in Stimmung.

Die sechsköpfige Band gibt es erst seit gut einem Jahr. Hans-Peter Deinzer, Andreas Neubauer, Michael Scharrer, Lea-Sophie Neuner, Andreas Appel und Johannes Appel sind großteils im Hirschbachtal daheim. Ihren Fanclub brachten sie mit, zu erkennen an den T-Shirts mit der Aufdruck Backstage Crew.

Der Zugabe-Rufe der begeisterten Zuschauer verhallten nicht ungehört. Kurzerhand dehnten die Veranwortlichen das Konzert bis kurz vor halb eins aus. Der Geschäftsführer der Marktwerke, Oliver Berger, erklärte: "Jetzt wissen wir, dass den Königsteinern diese Art der Veranstaltung gefällt." Das eine oder andere ließe sich ja noch verbessern - allen voran die Kühlung der Getränke, die angesichts des großen Andrangs und der tropischen Temperaturen schlicht überfordert war. Auch die Cocktails sollten in Zukunft den Kundenwünschen näher kommen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Lea (13792)Königstein (2039)August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.