Die aktuelle Umfrage: Ärgern Sie sich darüber, dass Bayern bei den Sommerferien das Schlusslicht ist? Späte Ferien haben auch ihren Reiz

Schwandorf. (frd) Die heißen Tage sind vorbei, die Nächte werden schon deutlich kühler und meist regnet es immer dann, wenn in Bayern die Ferien beginnen. Viele Schüler, Eltern und Lehrer nervt es, dass Bayern immer das letzte Bundesland ist, in dem die Sommerferien beginnen. Zwar haben die Meisten Verständnis dafür, dass der Beginn der Ferien in den Bundesländern unterschiedlich sein muss, aber müssen die Bayern immer die Letzten sein und dann Urlaub machen, wenn sich die Badezeit schon ihrem Ende zuneigt? Unsere Befragung hat erstaunlicherweise ergeben, dass nicht alle darüber verärgert sind, denn der späte Ferienbeginn hat auch seine Vorteile . Bilder: frd (5)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.