Die aktuelle Umfrage: Trifft Fair-Trade den Nerv der Zeit? Noch wenig verbreitet

Nabburg. (mhö) Noch bis zum 25. September findet sie gerade wieder bundesweit statt, die 14. "Faire Woche". Das Wort "fair" ist ursprünglich englisch und heißt "anständig", Fair-Trade steht demnach für "anständigen Handel".

Konkret heißt das: Fair-Trade-Organisationen setzen sich dafür ein, dass die Erzeuger für ihre Produkte einen festgelegten Mindestpreis bekommen. Handel, Arbeits-und Produktionsbedingungen sollen angemessen ablaufen. Das Konzept bezieht sich auf Waren aus Entwicklungsländern, jedoch fällt auch Bio und regionales Einkaufen zu fairen Preisen für Kunde und Produzent darunter.

Unsere Befragten geben Auskunft darüber, inwieweit Fair-Trade den Nerv der Zeit trifft und erklären, wie sie dazu stehen. Bilder: mhö (5)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.