Die Auerbacher Knabenkapelle bläst den Jecken am Rosenmontag den Marsch

Die Auerbacher Knabenkapelle bläst den Jecken am Rosenmontag den Marsch Mit "Kölle Alaaf!" startet die Auerbacher Knabenkapelle in den Faschings-Endspurt. Am Samstag, 14. Februar, fahren die Musiker um 10 Uhr am Place de Laneuveville ab in die Karnevalshochburg am Rhein. Der Straßenkarneval nimmt dort am Sonntag beim Schull- und Veedelszoch in Köln-Brück Fahrt auf. Auch die Auerbacher stimmen sich dort auf den unbestrittenen Höhepunkt ein. Der große Rosenmontagszug steht in diesem Jahr unter dem Motto "
Mit "Kölle Alaaf!" startet die Auerbacher Knabenkapelle in den Faschings-Endspurt. Am Samstag, 14. Februar, fahren die Musiker um 10 Uhr am Place de Laneuveville ab in die Karnevalshochburg am Rhein. Der Straßenkarneval nimmt dort am Sonntag beim Schull- und Veedelszoch in Köln-Brück Fahrt auf. Auch die Auerbacher stimmen sich dort auf den unbestrittenen Höhepunkt ein. Der große Rosenmontagszug steht in diesem Jahr unter dem Motto "Social jeck - kunterbunt vernetzt?". Beobachtet von Millionen begeisterten Zuschauern am Straßenrand und vor den Fernsehgeräten beginnt der Zug um 10.11 Uhr. Die Knabenkapelle ist der Karnevalsgesellschaft Blomekörfge 1867 zugeteilt, die in Gruppe 14 unterwegs ist. Planmäßig setzt sie sich gegen 11.15 Uhr in Bewegung. Gut eine halbe Stunde später passieren die Auerbacher das Severinstor, an dem das Fernsehen seine Kameras aufbaut. Unmittelbar nach dem Rosenmontagszug tritt die Knabenkapelle die Heimreise an, um am Faschingsdienstag beim Auerbacher Faschingszug gute Laune und Stimmungsmusik zu verbreiten. - Das Bild zeigt die Oberpfälzer bei ihrem Besuch in Köln vor einem Jahr mit der Karnevalsgruppe, der sie damals zugeteilt waren. Bild: hfz
Weitere Beiträge zu den Themen: Auerbach (9490)Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.