Die Aufgaben

Feldgeschworene üben ein kommunales Ehrenamt aus. Sie wirken bei der Abmarkung durch Bedienstete des Vermessungsamtes mit, achten auf die Erhaltung der Grenzzeichen, überwachen deren Zustand und stehen bei Grenzbegehungen zur Verfügung. Sie dürfen gesetzte Grenzzeichen suchen und aufdecken, aufrichten oder auswechseln, höher oder tiefer setzen sowie gefährdete Grenzzeichen sichern. Dies geht einher mit Antragsstellung, Dokumentation und Zustimmung aller betroffenen Grundstückseigentümer. (sam)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.