Die Begünstigten

Von der Leo und Helga Enslein-Stiftung begünstigt worden sind sieben Vereine und Organisationen. Deren Vertreter nahmen im Besprechungsraum des Autohauses in Mitterteich von Christian Schönberger und von Dr. Wolfgang Fortelny die Umschläge in Empfang: Konrad Hart und Uwe Friedrich für die Feuerwehr Querenbach, Hermann Müller für die Waldsassener Wehr und Oskar Bindl und Bernhard Reinkraut für das Akkordeonorchester Waldsassen. Bedacht worden sind die Sportfreunde Kondrau; für sie nahmen Judith und Jörg Müller den Umschlag entgegen. Für den Turnverein Waldsassen erhält Silvia Stark einen Umschlag; die Vorsitzende konnte bei der Übergabe nicht dabei sein. Für die evangelische Kirchengemeinde erhielt Fritz Lieb ein Kuvert, für die Spätberufenenschule Fockenfeld Pater Benedikt Leitmayr. (pz)
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Januar 2015 (7957)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.