Die drei Schmidmühlener Gruppen absolvieren Schulungen in der neuen Technik
Feuerwehren können digital

Ausbilderin Maike Leuthmetzer und Rudi Werner (im Hintergrund) trainieren mit Aktiven der Emhofer Feuerwehr in einer Schulung die neue digitale Funktechnik. Bild: pop
Für die drei Markt-Feuerwehren Winbuch, Emhof und Schmidmühlen stehen die Zeichen auf Zukunft: Nachdem sie im Frühjahr mit den Geräten für den Digitalfunk ausgerüstet worden sind, absolvierten die Aktiven jetzt eine intensive Schulung.

Von wegen Männersache

Wer glaubt, neue Technik sei nur etwas für Männer, der liegt zumindest in Schmidmühlen falsch: Hier funktioniert auch das sonst oft scherzhaft zitierte "Frau und Technik". Die Ausbildung leitete Maike Leuthmetzer (FFW Winbuch): Sie hat dafür eigens eine dreitägige Fortbildung zur Multiplikatorin an der Staatlichen Feuerwehrschule Regensburg durchlaufen.

Damit fungiert sie nun als Ausbilderin für Digitalfunk im Gemeindebereich: Als technische Fachfrau bringt sie den Aktiven das Know-how bei. Für die Gemeindewehren wurden drei Schulungen angesetzt, die mittlerweile 46 Teilnehmer absolviert haben. Diese zeigten sich sehr interessiert und stellten zielorientierte Fragen, lobte Maike Leuthmetzer.

Augenblicklich arbeitet man in Bayern noch im Parallelbetrieb (analog und digital), bis - wahrscheinlich - Anfang 2016 komplett auf die neue Technik umgestellt wird. Auf Analogfunk wird dann nur noch bei Schwierigkeiten zurückgegriffen. Jedes Fahrzeug der drei Wehren wurde mit einem MRT (Mobile Radio Terminal/Fahrzeugfunkgerät) und mehreren HRT (Handheld Radio Terminal/Handfunkgerät) ausgestattet.

Eine große Verbesserung

Für den Markt ist der Digitalfunk eine große Verbesserung: Aufgrund der natürlichen Gegebenheiten hat es in den vergangenen Jahren mit der Analogtechnik immer wieder große Probleme im Funkverkehr gegeben. Für die reibungslosen Abläufe bei akuten Notlagen müssen nun die neuen Kommunikationsprozesse, Meldewege sowie Umsetzungen von technischen Maßnahmen noch mit allen Akteuren intensiv geübt werden.
Weitere Beiträge zu den Themen: Emhof (281)September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.