Die Geldbörse entrissen
Polizeibericht

Schwandorf . Ein Fußgänger wurde am Samstagmorgen im Stadtgebiet überfallen. Zwei Männer nahmen ihm seinen Geldbeutel ab und flüchteten mit ihren Fahrrädern. Es war gegen 8 Uhr: Einem 29-jährigen Schwandorfer kamen in der Brauhausstraße zwei junge Männer mit Fahrrädern entgegen. Einer der beiden rempelte den 29-Jährigen plötzlich an. Daraufhin riss ihm der zweite den Geldbeutel, in dem sich ein Betrag im mittleren dreistelligen Eurobereich befand, aus der Hand. Anschließend fuhren die Täter in Richtung Adolph-Kolping-Straße davon. Die eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen der Schwandorfer Polizei verliefen bisher ergebnislos. Die Beschreibung der flüchtigen Täter: Beide sind etwa 20 Jahre alt. Die Männer trugen kurze Hosen. Weitere Einzelheiten konnte der Geschädigte nicht nennen.

Wer Zeuge des Überfalls wurde, die Täter auf ihrer Flucht beobachtet hat oder Hinweise auf ihre Identität geben kann, wird dringend gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Schwandorf, Telefon 09431/4301-0, oder mit der Kriminalpolizei Amberg, Telefon 09621/890-0, in Verbindung zu setzen.

Nach Explosion in Lebensgefahr

Winklarn. (mp) Lebensbedrohliche Verletzungen hat am Samstag ein 53-jähriger Mann aus dem Ortsteil Zengeröd erlitten. Nach einer Explosion in seiner Garage musste er mit Verbrennungen dritten Grades per Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik nach Nürnberg gebracht werden. Die Polizei teilte mit, dass wohl ein auf Gasbetrieb umgerüstetes Auto das Unglück verursacht hat. Zur Klärung der genauen Ursache war auch ein Sachverständiger des Bayerischen Landeskriminalamtes in die Ermittlungen eingebunden. (Seite 31)

Kurz notiert Schulzentrum ein Thema

Schwandorf. In der Sitzung des Kreisausschusses für Planung und Bau heute um 14 Uhr am Landratsamt ist das Berufliche Schulzentrum Oskar-von-Miller in Schwandorf (Sanierung Hauptbau und Teilneubau Verbindungsbau) Thema. Berichtet wird über die laufenden Hoch- und Tiefbaumaßnahmen des Landkreises. Ein weiterer Tagesordnungspunkt betrifft die Bundesstraße 15 Regensburg-Schwandorf und die Abstufung autobahnparalleler Bundesstraßen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8669)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.