Die Gemeinde in Zahlen

Derzeit sind 2273 Bürger (16 Personen mehr als 2014) mit Haupt- und 122 (-1) mit Nebenwohnsitz gemeldet. Der Frauenanteil beträgt dabei 51,47 Prozent. 22 Geburten (22) stehen 20 (23) Sterbefälle und 72 (75) Zuzügen 55 (80) Wegzüge gegenüber. Die Standesbeamten schlossen 17 Ehen (10).

Die Verschuldung verringerte sich durch die mit der Stabilisierungshilfe finanzierten Darlehensrückzahlung und planmäßigen Regeltilgung um 597 000 auf 1 498 000 Euro zum Ende des laufenden Jahres. Die Pro-Kopf-Verschuldung beträgt 660 Euro je Einwohner. Für 2015 wurde das Kreditvolumen in Höhe von 186 000 Euro noch nicht ausgeschöpft. Die Zinslast betrug 53 000 Euro. Die Zuführung vom Verwaltungs- (3 489 000 Euro) an den Vermögensetat (2 581 000 Euro) beträgt 227 000 Euro.

Aus Steuern und Mieten erwachsende Einnahmen von 322 500 und rund 2,3 Millionen Euro an staatlichen Zuweisungen stehen zur Verfügung. Hauptposten dabei sind die Grund- und Gewerbesteuern (255 000 Euro), der Gemeindeanteil an der Einkommensteuer (1 015 000 Euro) und die Schlüsselzuweisung (897000 Euro). Die Kreisumlage beträgt 784 000, die Gewerbesteuerumlage 12 000 Euro. (ak)
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9610)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.