Die "Haferhorde" zieht die Grundschüler in ihren Bann

Die "Haferhorde" zieht die Grundschüler in ihren Bann (swt) Auf Einladung der Stadtbücherei St. Johannes in Auerbach kam Suza Kolb mit ihren Büchern von der "Haferhorde" in die Dr.-Heinrich-Stromer-Grundschule. Vor 66 Erstklässlern las die Autorin über die Abenteuer der Pony Keks, Ole und Schoko und ihrer Gefährten vor. Dabei erfuhren die Kinder viel über Fressgewohnheiten von Ponys, ihren Flausen im Schopf und auch vom Zusammenhalt in wunderbarer Freundschaft. Die Schüler wurden eifrig in die Geschicht
Auf Einladung der Stadtbücherei St. Johannes in Auerbach kam Suza Kolb mit ihren Büchern von der "Haferhorde" in die Dr.-Heinrich-Stromer-Grundschule. Vor 66 Erstklässlern las die Autorin über die Abenteuer der Pony Keks, Ole und Schoko und ihrer Gefährten vor. Dabei erfuhren die Kinder viel über Fressgewohnheiten von Ponys, ihren Flausen im Schopf und auch vom Zusammenhalt in wunderbarer Freundschaft. Die Schüler wurden eifrig in die Geschichte mit einbezogen, durften Fragen beantworten oder konnten von ihren Erlebnissen mit Haustieren erzählen. Schnell waren die 45 Minuten vorbei, die Kinder blieben neugierig zurück, was es denn nun mit dem Gespenst auf sich hat, das sich auf dem Ponyhof eingenistet hat. Wer wissen will, wie die Geschichten weitergehen, der kann sich die Bücher in der Stadtbücherei St. Johannes ausleihen. Dort stehen alle vier Bände der Autorin zur "Haferhorde" zur Ausleihe bereit. Außerdem erhielten alle Kinder Lesezeichen aus der Bücherei. Bild: swt
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.