Die KAB liegt ihm am Herzen

Franz Spichtinger (Dritter von links) wurde bei der Jahreshauptversammlung zum Ehrenmitglied ernannt. Im Bild von links Kreisvorsitzender Franz Pointl, Gertrud Spichtinger, Franz Spichtinger, zweiter Vorsitzender Hans Farchmin, Pfarrer Markus Ertl und Vorsitzende Elfriede Zenger. Bild: ral

Franz Spichtinger hat sich um die Belange der KAB Oberköblitz und der Kirche verdient gemacht. Bei der Jahreshauptversammlung sagte ihm die Arbeitnehmerbewegung in einer ganz besonderen Form "Danke".

Wernberg-Köblitz. (ral) Vor Spichtingers Würdigung wurden im Pfarrheim die Eckpunkte des abgelaufenen Vereinsjahres noch kurz skizziert. Hans Farchmin freute sich, dass auch der Präses der KAB, Pfarrer Markus Ertl, und Kreisvorsitzender Franz Pointl zu der Runde gestoßen waren. Die Vorsitzende Elfriede Zenger nannte in ihrer Rückschau die Vorbereitung des 50-jährigen Gründungsfestes im Oktober als markanten Schwerpunkt. "Das war ohne Zweifel der Höhepunkt des Vereinsjahres", so Zenger.

Die KAB engagierte sich aber auch bei der Gestaltung des Ferienprogrammes. Eine Theaterfahrt nach Amberg wurde organisiert. Viele Veranstaltungen wurden gemeinsam mit dem Frauenbund und dem Seniorenkreis bestritten. Ein besonderes Ereignis ist jedes Jahr der Einkehrtag im Exerzitienhaus Johannistal. Gemeinsam mit dem Kreisverband ging es zu den Luisenburgfestspielen. Beim Pfarrfest war die KAB ebenfalls aktiv. Zenger dankte allen, die wieder tatkräftig zum Gelingen der vielen Veranstaltungen und Aktionen beigetragen hatten.

Elfriede Zenger gab dann bekannt, dass der Vorstand beschlossen habe, Franz Spichtinger zum Ehrenmitglied zu ernennen. Franz Spichtinger trat 1989 in die KAB ein, fungiert seit dieser Zeit als Kassenprüfer. An unzähligen Abenden hat er verschiedene Vorträge zu den verschiedensten Themen gehalten und bereicherte das Vereinsleben mit seinen Reiseberichten. Beim Jubiläumsfest im Oktober hielt er eine bemerkenswerte Festrede. Außerdem engagierte er sich jahrzehntelang im Diözesanrat, unter anderem als Vorsitzender. "Franz Spichtinger unterstützt unsere Arbeit nach Kräften", betonte Zenger. Franz Spichtinger bedankte sich für die Ehre, die ihm zuteil wird. Die Arbeit für die KAB sei ihm sehr wichtig. "So lange es meine Kräfte erlauben, werde ich sie auch fortsetzen." Kreisvorsitzender Franz Pointl, schloss sich den lobenden Worten für Franz Spichtinger an. "Er hat immer ein offenes Ohr für die Belange der KAB."
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.