Die KLB in Schwung gehalten

Über 25 Jahre einen Verein leiten, das ist eine respektable Leistung. Marianne Plank und Herbert Pronath wurde dafür eine besondere Ehre zuteil.

Fensterbach/Dürnsricht. (nib) Thomas Schmid und Barbara Schönberger blickten bei der ersten Jahresversammlung der katholischen Landvolkbewegung nach ihrer Wahl im vergangenen Jahr auf viele Aktivitäten zurück.

Sie reichten von Prozessionen, der Mitgestaltung des Gottesdienstes zum Fest von Bruder Klaus - Patron des Vereins in Wolfring - und Bibelstunden bis hin zur Teilnahme an Festen anderer Vereine. Zudem organisierte der Verein zahlreiche Verkaufsaktionen nach den Gottesdiensten. Daneben waren Vorstand und Vereinsmitglieder bei Veranstaltungen auf Kreis- und Bezirksebene aktiv. Der Verein zählt nach drei Neuzugängen nun 34 Familien oder Einzelpersonen zu seinen Mitgliedern.

Lob für den Einsatz

Diözesanseelsorger Christian Kalis ist seit Herbst neu im Amt. Thomas Schmid freute sich, ihn neben Pfarrer Michael Hoch als Hausherrn im Albertus-Magnus-Saal in Dürnsricht begrüßen zu können. Der Diözesanseelsorger nutzte die Gelegenheit das Jahresthema der KLB "Land.Leben.Glaube" vorzustellen. Kalis dankte den beiden Ortsvorsitzenden für ihren Einsatz vor Ort und den Vereinsmitgliedern für ihre aktive Mitarbeit.

Die Jahreshauptversammlung war denn auch die passende Plattform, um die beiden Gründungsvorsitzenden Marianne Plank und Herbert Pronath zu Ehrenvorsitzenden des KLB-Ortsverbandes Fensterbach zu ernennen. Thomas Schmid überreichte ihnen gemeinsam mit der Vorsitzenden Barbara Schönberger, Pfarrer Michael Hoch und Diözesanseelsorger Christian Kalis die Ehrenurkunde.

1988 ins Leben gerufen

Schmid würdigte die Leistungen der beiden Geehrten, die im Oktober 1988 den Ortsverband Fensterbach der KLB ins Leben gerufen haben und ihn bis Januar 2014 als Vorsitzende leiteten. Zahlreiche Aktivitäten, mit denen der Verein in der Öffentlichkeit in Erscheinung tritt, gehen auf Marianne Plank und Herbert Pronath zurück. Dem neuen Vorstand standen die beiden im ersten Jahr noch mit Rat und Tat zur Seite.
Weitere Beiträge zu den Themen: Januar 2015 (7957)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.