Die Kosten für die Dorferneuerung

Die Kosten für die Dorferneuerung von der Kreisstraße bis zur Marienkirche, einschließlich Dorfplatz, liegen bei 565 453 Euro. Dazu kommen das Bushäuschen mit 23 224 Euro, für das die Gemeine eine hohe Förderung erhält, der barrierefreie Zugang zur Raiffeisenbank mit 10 544 Euro und Baunebenkosten von 128 484 Euro. Die Gesamtkosten betragen 727 706 Euro netto. Der Gemeinderat entschied einstimmig, dem Amt für ländliche Entwicklung (AFLE) diese Kostenschätzung als Zuwendungsantrag vorzulegen. (fz)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.