Die Musik

"Medizin trifft Musik", unter diesem Motto stand das Festsymposium zum 20-jährigen Bestehen der Chirurgischen Praxisklinik. Die Musik, das waren Eckhard Kopetzki, Lehrer für Percussion der Berufsfachschule für Musik, und seine Schüler Alexander Gregarek und Philipp Senft. Auf Marimba und Vibrafon spielten sie, solo, zu zweit oder alle drei zusammen, klangvolle Stücke, überwiegend Kompositionen von Eckhard Kopetzki.

Mit ihrer Musik, die großen Beifall bekam, lenkten sie erfolgreich ab von Krankheit und Leid, den Themen des Abends, und trugen bei zum "medizinischen Fest", mit dem die Chirurgische Praxisklinik Dres. Pöllath & Scherer ihr 21. Jahr beginnt. (hka)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.