Die nächste Bank beschädigt
Polizeibericht

Kulmain. Bankenkrise im Kemnather Land: Zwischen Mittwoch, 24 Uhr und Donnerstag, 14 Uhr, haben Unbekannte schon wieder eine Parkbank beschädigt, diesmal am Flurbereinigungsweg zwischen Kulmain und Kusch. Außerdem rissen sie ein Schild des Kulmainer Radrundweges aus der Verankerung. Der Schaden beträgt zirka 350 Euro. Die Polizei Kemnath bittet um Hinweise, Telefon 09642/92030.

Versuchter Diebstahl am Opferstock

Grafenwöhr. Der Mesner der Friedenskirche meldete der Polizei am Donnerstag einen versuchten Diebstahl aus zwei Opferstöcken mit. Der oder die Täter drückten das Sicherungsblech am Einwurfschlitz der Opferstöcke nach unten, um an Geld zu kommen. Allerdings war noch Geld in den Opferstöcken. Tatzeitraum ist von 3. bis 16. Juli. Die Polizei Eschenbach bittet um Zeugen, Telefon 09645/92040.

Tipps und Termine Traktoren zuckeln zur Feuerwehr

Oberwappenöst. Beim Gartenfest lädt die Feuerwehr am Sonntag, 19. Juli, am Gerätehaus zum Oldtimer-Traktoren-Treffen. Jeder Teilnehmer mit historischen Gefährt erhält Mittagessen, Getränk und Erinnerungsurkunde. Die Feierlichkeiten beginnen heute, Samstag, 18. Juli, um 19 Uhr mit dem Bieranstich. Im Anschluss lädt DJ Alberto zur Ü-30-Party.

Der Sonntag beginnt um 10 Uhr mit dem Frühschoppen. Ab 10.30 Uhr zeigt Kunstschmiedemeister Georg Sieber sein Handwerk., auch ein Bäckermeister gewährt Einblick. Ab 11 Uhr bietet die Feuerwehr "Sau am Spieß" mit Kartoffelklößen sowie Krustenbraten mit Kartoffelsalat. Ab 13.30 Uhr wird Zwiebelkuchen aus dem Backofen angeboten, nachmittags gibt es Kuchen. Gegen 14.30 Uhr starten die Oldtimer zur Rundfahrt. Anmeldungen zum Treffen bei Andreas Schultes, Erdenweis, Telefon 09234/1563. Kontak

Open Air mit Salonorchester

Speinshart. Der Auftritt des Salonorchesters Neustadt/WN zieht Jahr für Jahr viele Menschen nach Speinshart. Heute, Samstag, 18. Juli, 20 Uhr, ist es wieder so weit. Bei schönem Wetter findet das Konzert im Innenhof statt. Heribert Bauer dirigiert Werke von Johann Strauß, Robert Stolz und Carl Michael Ziehrer.

Der Erlös kommt der Sanierung der Anlage zu. Unter dem Motto "Wien, Wien, nur du allein" erklingen Märsche, Walzer, Polkas sowie bekannte Gesangsstücke der gehobenen Wiener Unterhaltungsmusik. Das Orchester begleitet dabei Eva Danzl (Sopran) und Ferdinand Kamm (Tenor).

Der Eintritt ist frei. Einlass ab 19.30 Uhr. Nach dem Konzert wird um eine Spende für die Sanierung des Klosters gebeten. Die Besucher unterstützen so die Restaurierung der barocken Klosteranlage. Im Anschluss wird zu einer Begegnung in den Innenhof und im Kreuzgang eingeladen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8668)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.