Die Netzaberg-Chapel

Ein Kirchenbau in vergleichbarer Größe ist im Bistum Regensburg seit Jahrzehnten nicht entstanden: Rund 11 Millionen Euro lässt sich die US-Armee die Netzaberg-Chapel kosten. Dafür entsteht auf einer Gebäudefläche von 2400 Quadratmetern ein Kirchenkomplex mit Platz für 300 Gläubigen. Bei Bedarf lässt sich eine Wand entfernen, so dass 600 Sitzplätze für Gottesdienste und Feiern zur Verfügung stehen. Zum Vergleich: Eschenbachs Stadtpfarrkirche Sankt Laurentius bietet aktuell zwischen 300 und 350 Gläubigen Platz.

Wenn der Bau im März 2016 fertiggestellt wird, entspricht er den Anforderungen aller Glaubensrichtungen, die es in der US-Armee gibt. Der Komplex bietet Platz für einen Taufraum und eine Sakristei. Auch Büros für die Verwaltung der religiösen Gruppen finden ihren Raum, genau wie eine große Küche sowie Seminar- und Multimediaräume. Im Außenbereich entsteht neben den Parkplätzen zudem eine Art Amphitheater. Hinter dem Gebäude mitten im Community-Center wird das Gelände tribünenartig angelegt. In Picknickatmosphäre sollen dort die Gläubigen einmal sommerliche Gottesdienste unter freiem Himmel feiern.

Die Planungen für die Anlage begannen bereits im Jahr 2002 als Teil des Efficient-Basing-Projects zu dem die gesamte Netzaberg-Wohnsiedlung zählt. Aus Kostengründen verzögerte sich der Bau allerdings. Erst im Mai 2011 stellte das Architekturbüro Brückner und Brückner die Pläne im Eschenbacher Stadtrat vor und das Gremium erteilte die Genehmigung. Allerdings änderte sich auch danach die Gebäudeform und seine -größe nochmals. So wird der Turm statt der geplanten 53 nur mehr 37 Meter Höhe erreichen.

Dieser höchste Punkt befindet sich über dem Altarraum. Wenn der Pfarrer dort nach oben schaut, reicht sein Blick fast 40 Meter bis zur Decke nach oben. Das erste Mal wird es im April 2016 so weit sein. Dann soll es den ersten Gottesdienst geben - allerdings exclusiv für amerikanische Gläubige, die Netzaberg-Chapel ist in der Regel nicht offen zugänglich. (wüw)
Weitere Beiträge zu den Themen: Januar 2015 (7957)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.