Die Themen aus "Leben in alten Häusern"

Der Autor Werner Hösl wurde 1944 in München geboren. Von 1973 bis 1997 unterrichtete er an beruflichen Schulen, war zuletzt Leiter am Beruflichen Schulzentrum Schwandorf. Hösl wohnt in Tirschenreuth.

In der Reihe "Namen aus einer Kleinstadt" erschienen seit 2007: Tirschenreuther Lebenswege, Wirtschaftliches Leben in Tirschenreuth, Tirschenreuther Vereinsleben und Begegnungen mit Menschen in Tirschenreuth. Außerdem hat Hösl mit "Gärten und Bäume in Tirschenreuth" auch einen Streifzug durch die Stadt unternommen. Im neuen Buch "Leben in alten Häusern" wendet sich Hösl folgenden Themen zu: Im alten Forsthaus in Mähring; Die Verwandlung eines Hauses in Neualbenreuth; Der ehemalige Bahnhof Liebenstein; Waffenhammer bei Wildenau; Die Familie Grillmeier in Treppenstein; Rosa Meyer in Wondrebhammer; Ortrun Wanka und ihr 1690 gebautes Haus in Ernestgrün; Thomas Rode in Ottengrün; Gleißner-Hof in Brunn; Anwesen Forster am Murschrottplatz in Tirschenreuth; Gabriele Bethancourt in der ehemaligen Troglauermühle; Ofenhalle der Glashütte Lamberts in Waldsassen; Die frühere Luitpoldschule; Abteischloss Waldsassen; Schloss Fockenfeld; Familie Söllner auf Schloss Hardeck; Der ehemalige Hammerherrenhof Altenhammer; Der Fischhof; Der Mitterhof bei Waldsassen; Pfarrhof Tirschenreuth; Pfarrhof Hohenthan.

Das Buch gibt es ab dem 25. September zum Preis von 19.90 Euro im Schuhhaus Gienskey, in der Buchhandlung Rode, bei Bürobedarf Weinmann oder im Missionshaus St.Peter. (ws)
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.