Die Vertretung

"Wie geht es nun weiter?" wandte sich Generalvikar Fuchs an die aufmerksam gewordenen Gottesdienstbesucher und erläuterte die künftige Betreuung der Pfarrei Fischbach. Bis 1. September werde man mit Aushilfen aus dem Kloster Ensdorf überbrücken und Stadtpfarrer Adolf Schöls werde anschließend als Pfarradministrator die Pfarrei Fischbach mitbetreuen. Ab dem 1. September 2016 wolle man dann weiter sehen.

Abschließend bat der Generalvikar für das Verständnis bei Einschränkungen während dieser Übergangsphase. (heg)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.