Die Vielfalt der Tierwelt auf Leonie

Neben den Heckrindern und den Exmoor-Pferden leben auf dem Areal verschiedene wilde Säugetiere. Darunter gibt es Biber, Feldhasen, Rotfüchse, Dachse und Rehe.

Aus den 64 Brutvogelarten ragen Wachtelkönig, Neuntöter und Eisvogel heraus. Regelmäßige Gäste sind Weißstörche, Schwarzstörche, Braunkehlchen, Steinschmätzer, Raubwürger und Flussregenpfeifer. Auf dem Gelände existiert eine der größten Laubfrosch-Populationen der Oberpfalz. Dazu kommen Gelbbauchunken, Kammmolche und sechs weitere Amphibienarten.

Reptilien sind mit vier Arten vertreten, darunter die gefährdete Ringelnatter. Außerdem wurden 22 Libellenarten, 54 Tagschmetterlingsarten, 23 Heuschreckenarten und 18 Ameisenarten erfasst. (swt)
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.