Die wichtigsten Ausgaben und Einnahmen im Überblick

Die Verschuldung Pechbrunns lag Ende 2014 bei 237 752,75 Euro. 2015 werden 36 165,93 Euro getilgt. Das ergibt Ende 2015 einen voraussichtlichen Schuldenstand von 201 586,82 Euro oder bei einer Einwohnerzahl von 1388 eine Pro-Kopf-Verschuldung von 145.24 Euro. Zum Vergleich: Die amtliche Pro-Kopf-Verschuldung lag 2013 in Gemeinden zwischen 1000 und 3000 Einwohnern bei 714 Euro. - Einnahmen: Grundsteuer A 14 780, Grundsteuer B 100 500, Gewerbesteuer 185 000, Beteiligung an der Einkommensteuer 509 870, Beteiligung an der Umsatzsteuer 23 160, Hundesteuer 1400, Schlüsselzuweisung 507 148, Mieteinnahmen 36 700, Wassergebühren 125 000, Kanalgebühren 115 400, Konzessionsabgabe 38 000. Bestattungsgebühren 5000 und Benutzungsgebühren Kindergarten 48 250 Euro. - Ausgaben: Personalkosten 623 976, Zinsausgaben 6284, Kreisumlage 452 746, VGem-Umlage 221 000, Mittelschule-Verbandsumlage 55 000 und Tilgung 36 167 Euro. (iv)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.