Diesmal ohne Schultüte über die Schwelle - Treffen nach 40 Jahren in Eschenbach

Diesmal ohne Schultüte über die Schwelle - Treffen nach 40 Jahren in Eschenbach (bta) Vor 40 Jahren trugen sie voller Stolz ihre Zuckertüte über die Schwelle in die damalige Grundschule. Vergangenes Wochenende trafen sich die ehemaligen Schüler, angereist aus unter anderem Dresden, München und den USA, um zu sehen, was in den vier Jahrezehnten aus "ihrer" Schule geworden ist. Ihr damaliger Lehrer in der ersten Klasse, Otmar Buchmann, begrüßte sie mittlerweile als Rektor in der jetzigen "Markus-Gottwald-
Vor 40 Jahren trugen sie voller Stolz ihre Zuckertüte über die Schwelle in die damalige Grundschule. Vergangenes Wochenende trafen sich die ehemaligen Schüler, angereist aus unter anderem Dresden, München und den USA, um zu sehen, was in den vier Jahrezehnten aus "ihrer" Schule geworden ist. Ihr damaliger Lehrer in der ersten Klasse, Otmar Buchmann, begrüßte sie mittlerweile als Rektor in der jetzigen "Markus-Gottwald-Schule". Er führte alle durch die Klassenzimmer, darunter auch das der ehemaligen Schüler. Jeder durfte auf den kleinen Stühlen Platz nehmen und sich in die Zeit zurückversetzen, als sie selbst dort von der Tafel abschrieben. Beeindruckt waren sie vom Computerraum und der renovierten Küche. Bei einem gemeinsamen Kaffee plauderten die Besucher mit Buchmann in der Freizeitanlage Rußweiher. Spontan gesellte sich auch Karin Reul zu der Runde, die die Besucher damals in der dritten und vierten Klassen unterrichtete. Im Vorabendgottesdienst gedachten die Frauen und Männer ihrem verstorbenen Klassenkameraden Hannes Hubmann. Bild: bta
Weitere Beiträge zu den Themen: Eschenbach (13379)Mai 2015 (7904)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.