Dieterskirchen.
Die Dieterskirchener A-Junioren verspielen noch den Pokalsieg

Die Dieterskirchener A-Junioren verspielen noch den Pokalsieg Dieterskirchen. Die SG Pösing hat ein verloren geglaubtes Spiel in der Schlussphase gedreht und wurde Sieger des U19-Baywa-Pokals im Kreis Cham/Schwandorf. Der gastgebende Kreisligist SG Dieterskirchen ging schon nach drei Minuten durch Florian Weingärtner in Führung. Nur zehn Minuten später erhöhten die Hausherren durch einen Elfmeter von Jonas Wagner auf 2:0. Als in der 23. Minute Florian Weingärtner das 3:0 erzielte, sah alles nach
Die SG Pösing hat ein verloren geglaubtes Spiel in der Schlussphase gedreht und wurde Sieger des U19-Baywa-Pokals im Kreis Cham/Schwandorf. Der gastgebende Kreisligist SG Dieterskirchen ging schon nach drei Minuten durch Florian Weingärtner in Führung. Nur zehn Minuten später erhöhten die Hausherren durch einen Elfmeter von Jonas Wagner auf 2:0. Als in der 23. Minute Florian Weingärtner das 3:0 erzielte, sah alles nach einem sicheren Sieg aus. Doch die Gäste gaben nicht auf und kamen eine Minute vor Schluss zum 3:3. Im Elfmeterschießen waren die TSV-Spieler noch völlig konsterniert, nur Johannes Elsner verwandelte seinen Versuch. Dagegen trafen bei den Gästen mit Arbnor Durguti, Stefan Pongratz, Andreas Laumer und Christian Vogl alle vier Schützen und stellten den 7:4-Sieg des Bezirksoberligisten sicher. Kreisjugendleiter Karl Helmberger (hinten, Zweiter von links) überreichte an Kapitän Andreas Laumer die Siegerurkunde. Die Mannschaft tritt nun auf Bezirksebene am 30. April im Nachbarschaftsderby auf Landesligist ASV Cham. Bild: hfz
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.