DJK Ammerthal - Burglengenfeld 1:2
Bayernliga-Relegation

DJK Ammerthal: Schmidt - Stauber, Fürsattel, Leikam - Fromholzer, Haller, Becker (66. Richter), Papadopoulos, Mandula - Laurer (14. Pospisil), Jonczy.

ASV Burglengenfeld: M. Epifani - Sander, Schnaus, Zempelin, Schihada - Seibert, Schleicher (76. Q. Meier), Graf, Gröger (71. Rothut), Fuchs (83. Rösch) - B. Epifani.

Tore: 1:0 (43./Handelfmeter) Michael Jonczy, 1:1 (55.) Matthias Graf, 1:2 (57.) Benjamin Epifani - SR: Julian Kreye (Warmensteinach) - Zuschauer: 1450.

Sechs Bayernligisten steigen ab

Amberg. (frü) Alle fünf Landesliga-Vizemeister stehen in der Relegation zur Fußball-Bayernliga in Runde zwei - von den sieben Bayernligisten ist nur noch der FC Bad Kötzting dabei. Der 1. FC Sand, ASV Burglengenfeld, SV Erlbach, FV Illertissen II und die SpVgg Selbitz warfen jeweils einen Bayernligisten aus dem Rennen. Da auch die SpVgg Ansbach gegen Bad Kötzting den Kürzeren zog, scheiterten mit dem FSV Erlangen-Bruck, TSV Neudrossenfeld, der DJK Ammerthal und der SpVgg Ansbach alle vier Relegationsteilnehmer aus der Bayernliga Nord und steigen in die Landesliga ab. Dasselbe Schicksal ereilte die beiden Süd-Bayernligisten SpVgg Landshut und SV Raisting.

Die drei freien Plätze in der Bayernliga werden nun in den Partien Burglengenfeld gegen Bad Kötzting, Sand gegen Selbitz und Erlbach gegen Illertissen II ausgespielt. Die Hinspiele sind am Dienstag, 2. Juni, die Rückspiele am Sonntag, 7. Juni.

Gegner gesucht

SG Wernberg AH

Die Alten Herren der SG Wernberg suchen für Samstag, 6. Juni, noch einen Gegner. Anfragen unter Telefon 0157/50883534.
Weitere Beiträge zu den Themen: SpVgg (24098)Juni 2015 (7772)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.