DJK-Bergläufer geben Gas

Mit herausragenden Ergebnissen kamen die Bergläufer der DJK Weiden von den Oberpfalzmeisterschaften in Furth im Wald zurück. In der Altersklasse M55 wurde Rudi Schenk in 51:10 Minuten Oberpfalzmeister. Nur wenig langsamer war Edi Schober, der in 52:21 Minuten die Altersklasse M60 gewann. Ebenfalls auf dem Treppchen ganz oben stand Irmi Schober in der W55. Auf dem dritten Platz in der M55 landete Martin Hofmann mit einer Zeit von 53:22. Zuletzt gewannen auch noch Rudi Schenk, Edi Schober und Martin Hofmann die Mannschaftswertung mit großem Vorsprung vor dem ATSV Kallmünz.

Dabei war der Lauf am Sonntag auf den 800 Meter hohen Gibacht bei Furth im Wald alles andere als leicht. Zur Startzeit um 10 Uhr herrschten Temperaturen von über 25 Grad und eine relative hohe Luftfeuchtigkeit. Die Strecke führte zunächst durch Furth in nördlicher Richtung. Untypisch für einen Berglauf war man nach vier Kilometern wieder ungefähr auf Ausgangshöhe. Aber dann wurde es steil. Auf den restlichen sechs Kilometern über Forstwege und Trails im Wald waren 600 Höhenmeter zu überwinden. Diese Bedingungen erforderten von allen Läufern taktisches Geschick, damit auf dem letzten und steilsten Kilometer noch genügend Kraft für den Schlusssprint vorhanden war.
Weitere Beiträge zu den Themen: Furth (10)Juli 2015 (8666)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.