DJK-Läufer stark beim Halbmarathon
Laufsport

Weiden. (bad) Noch nie waren die Läufer des Laufteams der DJK Weiden erfolgreicher als bei den diesjährigen bayerischen Halbmarathonmeisterschaften in Amberg. Drei Titelgewinne, ein zweiter Platz und weitere gute Platzierungen sprechen eine deutliche Sprache.

Bester DJK-Läufer war dieses Mal der immer besser werdende Michael Lang. Er landete mit der Zeit von 1:15:18 Stunden in der Gesamtwertung auf einem erstklassigen 9. Platz. In der Klasse M45 sicherte er sich überlegen den bayerischen Meistertitel.

Nur wenig langsamer war Andreas Hecht. Er erreichte mit 1:17:06 Stunden in der Gesamtwertung den 12. Rang. Eine ausgezeichnete Leistung zeigte DJK-Neuzugang Daniel Michl, der mit 1:20:23 Stunden den 24. Rang in der Gesamtwertung belegte. In der Klasse M50 war Dauerbrenner Jürgen Steiner wieder einmal eine Klasse für sich. Mit für diese Klasse vorzüglichen 1:18:16 Stunden wurde er wie im Vorjahr bayerischer Meister. Michael Lang, Andreas Hecht und Jürgen Steiner landeten damit in der Mannschaftswertung überraschend auf dem Silberplatz.

In der Klasse M55 belegten Rudi Schenk (1:27:38), Dieter Bauer (1:28:35) und Martin Hofmann (1:30:58) die Plätze fünf, sechs und neun. Eine weitere Goldmedaille gab es für DJK in der Mannschaftswertung der Klasse M50/55 durch Jürgen Steiner, Rudi Schenk und Dieter Bauer.

Mit 1:29:59 Stunden erzielte Cenk Uzman als neunter Läufer der Klasse M45 eine neue persönliche Bestzeit. Eine gute Leistung zeigte Peter Fischer, der die Ziellinie nach 1.45 Stunden überquerte. Für den TB Weiden startend, belegten Arno Dorner und Georg Koller mit 1:26:33 beziehungsweise 1:27:23 Stunden in den Klassen M45 und M50 die Plätze sechs und sieben.
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.