Doppelte Hilfe

In einem Kirchenzug marschierten die Vereine mit Landrat, Bürgermeister, Marktrat und Kreisbrandrat vom Dorfgemeinschafts- zum Feuerwehrhaus zu einem Gottesdienst mit Pfarrer Werner Sulzer. Die Aktiven hatten hierzu einen Altar, ein Kreuz und ein Bild aufgebaut, die Blaskapelle St. Ägidius begleitete die Messe. Pfarrer Werner Sulzer appellierte an die Gläubigen, als Christen auf Gott zu vertrauen, "er hilft auf irdische Weise". So auch am Gründonnerstag in Winbuch, als bei einem Großbrand viele Freiwillige den Schaden vergleichsweise gering gehalten haben. "Wenn der Wind allerdings etwas anders geblasen hätte, wären sehr große Probleme entstanden." So könne man an der Brandstelle zwei Schilder aufstellen - mit den Worten "Menschen haben geholfen und Gott hat geholfen".
Weitere Beiträge zu den Themen: Winbuch (206)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.