Dorffest: Organisatoren ziehen positive Bilanz
Eingespieltes Team

Abschiedsstimmung lag über dem Festplatz am Stiftungswald: Pfarrer Irudayaraj Devadass feierte dort letztmals selbst die Messe. Bild: bk
Seit 22 Jahren zieht das Dorffest die Menschen auch aus Nachbarorten an. Die Gründe sind die guten organisatorischen Abläufe, der idyllischen Platz am Wald und die vielen Spielmöglichkeiten für die Kinder. Cheforganisator Georg Schieder konnte sich auch heuer auf sein eingespieltes Team verlassen. Seine Bilanz am Sonntagabend: "Es hat alles bestens gepasst. Die Sonne war die wichtigste Zutat."

"Es brauche unseren Einsatz, damit aus den Anlagen, die uns mitgegeben wurden, etwas werden kann", betonte Pfarrer Irudayaraj Devadass in seiner Predigt. "Aber wir dürfen diesen Einsatz mit einer ganz großen Gelassenheit bringen, denn Gott ist es, der wachsen lässt: die Pflanzen, unser Leben, die ganze Welt. Was soll da unsere ganze Verbissenheit?" Devadass ermunterte, sich nicht vom Aufgaben-Berg, der scheinbar vor uns liege, erdrücken zu lassen.

"Das Wesentliche machen wir nicht. Der Samen ist das Wort Gottes. Aufgabe aller ist es, dieses Wort immer neu auszusäen, unter die Menschen zu bringen." Nach dem Gottesdienst startete der Weißwurst-Frühschoppen. Und das Fußballnachwuchs-Turnier führte am Nachmittag viele Familien zusammen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Dürnast (130)Juni 2015 (7771)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.