Dorfgemeinschaft Lochau stellt Backofen am Dorfhaus fertig - Dank bei Feierstunde
Ein weiteres Schmuckstück

Kaum war die Eröffnung des Dorfhauses in Lochau erfolgt, schmiedete die Dorfgemeinschaft Lochau bereits neue Pläne für die Außenanlagen. Neben der Verschönerung des alten Buswartehäuschen und der Versetzung des Hydranten für die Ortsfeuerwehr wurde die Idee für den Bau eines Backofens realisiert.

6500 Euro Kosten

Sofort begab man sich auf den Weg, um verschiedene Ausführungen vor Ort zu begutachten, bis in den Köpfen der Entwurf des Lochauer Backofens gereift war. Am 15. Juli wurde der Antrag bei der Gemeinde Pullenreuth mit einem Kostenrahmen von 6500 Euro eingereicht. Der Gemeinderat befürwortete das Vorhaben in seiner Sitzung im September einstimmig. Umgehend erfolgte die Einreichung die Förderunterlagen beim Amt für Ländliche Entwicklung der Oberpfalz.

Viele Helfer am Werk

Am 15. September erfolgte bereits die Baufreigabe mit einem voraussichtlichen Fördersatz von 60 Prozent, die restlichen Kosten trägt die Gemeinde Pullenreuth. Mit vielen ehrenamtlichen Stunden sowie dem ortsansässigen Zimmerermeister Stephan Ott wurde der Backofen Ende November fertiggestellt. Bei einer kleinen Feierstunde am 21. Dezember wird sich die Dorfgemeinschaft Lochau bei allen Helfern bedanken. Die offizielle Inbetriebnahme des Backofens soll 2015 erfolgen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Lochau (202)12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.