"Dorfrocker" kicken und schieben sich beim Gaudiwettbewerb des SC zum Sieg

"Dorfrocker" kicken und schieben sich beim Gaudiwettbewerb des SC zum Sieg (bey) Zwölf Teams traten beim Waldfest des SC Luhe-Wildenau am Samstagnachmittag zum Lebendkicker-Turnier und zum Kegeln mit Riesenhandschuhen gegeneinander an. Zehn Minuten dauerte eine Partie. Vom "aufgeblasenen" Kickerspielfeld ging es auf die Kegelbahnen des SC Luhe-Wildenau. Ist es für ungeübte Kegler schon schwer, die Kugel richtig zu platzieren, geht es mit den Riesenhandschuhen noch schwerer. Aber auch hier galt: Nur der
Zwölf Teams traten beim Waldfest des SC Luhe-Wildenau am Samstagnachmittag zum Lebendkicker-Turnier und zum Kegeln mit Riesenhandschuhen gegeneinander an. Zehn Minuten dauerte eine Partie. Vom "aufgeblasenen" Kickerspielfeld ging es auf die Kegelbahnen des SC Luhe-Wildenau. Ist es für ungeübte Kegler schon schwer, die Kugel richtig zu platzieren, geht es mit den Riesenhandschuhen noch schwerer. Aber auch hier galt: Nur der Spaß am Spiel ist das Wichtigste. Die meist jungen Damen und Herren in den Mannschaften, aber auch die etwas älteren Spieler, zeigten trotz der Gaudi viel Ehrgeiz. Am Ende gewannen die "Dorfrocker" vor der Landjugend und dem "Fräserteam". Die weiteren Platzierungen: 4. "Dreamteam", 5. "Kirwaleit Weißenbrunn", 6. "Mädels SV Etzenricht", 7. "Firefighters", 8. "Dreherteam", 9. "Firegirls", 10. "Firekids", 11. "Big Bang Team", 12. "Die 5 lustigen 6". Bilder: bey (2)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.