Drachen gegen Tiger
Eishockey

Mitterteich. Nur für kurze Zeit freute sich der EHC Stiftland über den Erfolg im ersten Liga-Spiel. Aber die Punkte wurden wegen eines Formfehlers aberkannt. Damit ist der EHC Tabellenletzter. Dass dies nicht lange so bleibt, dafür wollen die Wegmann-Schützlinge bereits am Sonntag, 17 Uhr, sorgen. Mit der Devise "Jetzt erst recht" geht die Mannschaft gut vorbereitet und voll Ehrgeiz in die Heimbegegnung gegen den EHC Straubing.

Gegen die neu formierten Truppe um Christian Penzkofer werden es die Dragons aber sicher nicht so leicht haben, wie gegen Schweinfurt. Das Auftakt-Spiel gegen den EV Weiden 1b haben die Straubinger mit 6:3 gewonnen.

Klares Ziel der Straubinger ist der sofortige Aufstieg in die Landesliga. Aber auch der EHC hat nicht vor, auf Dauer in der Bezirksliga zu bleiben. Es dürften sich zwei annähernd gleichwertige Gegner gegenüberstehen und die Fans können sich auf ein schnelles, direktes und interessantes Spiel freuen. Coach Wegmann hat alle Mann zur Verfügung.

EHC Stiftland: Blay, Helwig, Knösch, Schmid, D. Schulz, Steinsdörfer, S. April, Kick, Bado, Jaworin, Scharnagel, Junge, Broschik, Buchmann, Ruprecht, Pilz, Chr. April, F. Schulz, Schrüfer, Hahn

Juniorenfußball

Landesliga U 19

SpVgg SV Weiden

Die U 19 der SpVgg SV Weiden muss in der Landesliga am Sonntag um 13 Uhr zum SC Schwabach reisen und steht beim Tabellenführer vor einer schier unüberwindbaren Hürde. Die Mannschaft um die Trainer Rainer Fachtan und Daniel Wolfrath musste als Aufsteiger bisher viel Lehrgeld zahlen, was nicht zuletzt der oftmals personell angespannten Situation geschuldet war. Auch diesmal gibt es keine Entwarnung.
Weitere Beiträge zu den Themen: SpVgg (24098)Oktober 2014 (9310)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.