Drei Ehrungen beim Gartenfest in Hessenreuth
Mit dem dörflichen Leben verwurzelt

Kommandant Detlef Schraml-Pöllmann (links), (von rechts) die Vorsitzenden Hans Schraml-Pöllmann sowie Robert Steinkohl und dritter Bürgermeister Wolfgang Graser dankten drei Brandschützern für ihre Treue: Klaus Scharnagl und Hans Frisch (Zweiter und Vierter von links) für zehn Jahre aktiven Dienst sowie Michael Rupprecht (Dritter von links), der sich den Floriansjüngern vor 25 Jahren angeschlossen hat. Bild: mng
Hessenreuth. (mng) Was will man mehr: Herrliches Spätsommerwetter, kulinarische Verpflegung mit Kaffee, selbst gebackenen Kuchen und Gegrilltem sorgten für ausgezeichnete Resonanz beim Gartenfest der Feuerwehr. Am Abend erwarteten die Verantwortlichen um Vorsitzenden Robert Steinkohl die Freunde edler Tropfen in der Weinstube. Dazu servierten die Brandschützer belegte Häppchen.

Im Mittelpunkt des Gartenfestes standen aber drei Ehrungen. Für 25-jährige Treue zeichnete die Wehr Michael Rupprecht aus. Seit zehn Jahren leisten Klaus Scharnagl und Hans Frisch aktiven Dienst. In seiner Laudatio hob Steinkohl die Leistungen der Jubilare hervor, und das nicht nur für die Wehr, sondern auch zum Wohle der Dorfgemeinschaft.

Grund genug für dritten Bürgermeister Wolfgang Graser, Kommandant Detlef Schraml-Pöllmann und Vorsitzenden Robert Steinkohl, Urkunden auszuhändigen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.