Drei Fragen

Die Frage zum "Bürgerentscheid 1" (Ratsbegehren - 50 % über Beiträge, 50 % über Gebühren) lautet: "Sind Sie dafür, dass die Kosten für die Sanierung der Wasserversorgungsanlage der Stadt Mitterteich und der dafür notwendigen Neuerrichtungen zu 50 % über Verbesserungsbeiträge erhoben werden und zu 50 % auf die Verbrauchsgebühren umgelegt werden?"

Dem gegenüber steht die Frage zum "Bürgerentscheid 2" (Bürgerbegehren - "100 % über Gebühren"): "Sind Sie dafür, dass die Kosten für die Sanierung der Wasserversorgung der Stadt Mitterteich und der dafür notwendigen Neuerrichtungen zu 100 % auf die Gebühren (Wasserverbrauch) berechnet werden?"

Die unter den beiden Ja/Nein-Fragen platzierte Stichfrage lautet: "Werden die bei Bürgerentscheid 1 und 2 zur Abstimmung gestellten Fragen in einer miteinander nicht zu vereinbarenden Weise jeweils mehrheitlich mit Ja beantwortet: Welche Entscheidung soll dann gelten?" Zur Wahl stehen hier die Optionen "50 % über Beiträge, 50 % über Gebühren" (Bürgerentscheid 1) und "100 % über Gebühren" (Bürgerentscheid 2). (lnz)
Weitere Beiträge zu den Themen: Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.