Drei-Gänge-Menü vom Fernsehkoch
Schulen

Kemnath. (jzk) Einem Fernsehkoch durften einige Siebtklässler der Mittelschule über die Schultern schauen. Im Zuge der erweiterten vertieften Berufsorientierung kam Andreas Meier aus Pullenried bei Oberviechtach in die Schulküche. Um Nachwuchs für den Beruf des Kochs zu werben, arbeitet er mit dem Berufsförderzentrum Weiden zusammen und besucht Schulen.

"Die Schüler sollen lernen, mit wenig Aufwand ein gesundes und schmackhaftes Gericht zuzubereiten", erklärte er. In Kemnath kochte Meier mit einigen Feinschmeckern der siebten Klassen ein Drei-Gänge-Menü. Als Vorspeise gab es gebratenes Geflügel (Ente und Poularde) auf Fenchel-Champignon-Gemüse. Wiener Schnitzel mit Mandel-Kartoffelsalat war die Hauptspeise. Als Nachtisch bereitete Meier mit den Siebtklässlern Schokokuchen mit Ananaskompott und Fruchtsorbet zu.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.