Drei Mal Gold

Die Windischeschenbacher Feuerschützengesellschaft hat vier neue deutsche Meister. André Holub, Thomas Wildgans, Georg Rahn und Patrick Mierzowski (von links) sicherten sich die Titel. Bild: spz

2009, 2010, 2011 und 2013 war Thomas Wildgans mit dem Hochleistungsgewehr immer der Beste und kehrte als deutscher Meister zurück. Jetzt ging es für den Windischeschenbacher wieder zu den nationalen Wettkämpfen.

Windischeschenbach. (spz) Das Hochleistungsgewehr hat Thomas Wildgans im Griff. In seiner Altersklasse holte er sich zwei Titel bei der "Deutschen." Auf 300 Meter holte er sich die erste Medaille. 30 Schuss, 30 Zehner, 300 Ringe, so sein Ergebnis. Es war sein insgesamt fünfter Titel in dieser Disziplin. Die zweite Goldmedaille erreichte er mit dem Präzisionsgewehr sieben Millimeter, ebenfalls auf 300 Meter. 297 Ringe mit 27 Zehnern hatte Wildgans da. Mit dem Sportgewehr Selbstlader Kleinkaliber optische Visierung auf 50 Meter wurde er Vierter, mit dem Präzisionsgewehr Millimeter auf 300 Meter 13.

In der Superseniorenklasse belohnte sich Georg Rahn ebenfalls mit Gold mit dem Matchsportgewehr Kleinkaliber auf 50 Meter, er kam auf 268 Ringe. Zusätzlich erreichte er mit dem Zielfernrohrgewehr sieben Millimeter auf 100 Meter mit 287 Ringen den fünften, und auf 300 Meter mit 289 Ringen den sechsten Platz. Beide Goldmedaillengewinner sind seit 2008 jedes Jahr bei der deutschen Meisterschaft des Bund Deutscher Sportschützen in Philippsburg dabei.

In der Seniorenklasse platzierten sich Serhan Karakuzu mit dem Zielfernrohrgewehr sieben Millimeter auf 100 Meter auf dem 19. Platz und Josef Garban mit dem Unterhebelrepetierer auf 50 Meter auf dem 34. Platz.

Erstmals war die Jugend der Feuerschützen bei der DM in Philippsburg durch André Holub und Patrick Mierzowski vertreten. Sie hatten sich mit dem KK-Zielfernrohrgewehr 50 Meter über die Bezirks- und Landesmeisterschaft qualifiziert. Holub kam 293 Ringen auf Rang sechs, Patrick Mierzowski mit 290 Ringen wurde Siebter.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9311)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.