Drei Tickets zur "Bayerischen"
Judosport

Oliver Weiß. Bild: kzd
Weiden. (zer) Bei der nordbayerischen Meisterschaft der U18 in Hof starteten auch drei Kämpfer des 1. Judoclubs Weiden. Dabei erreichte Oliver Weiß in der Gewichtsklasse -66kg den zweiten Platz. Nach zwei souveränen Siegen erreichte er das Halbfinale gegen Georg Schurgaja (Jahn Nürnberg 2012). Es entwickelte sich ein enger Kampf, den der Weidener vorzeitig für sich entschied. Somit stand er im Finale gegen Andreas Pfeiffer (TSV Altenfurt). Hier musste sich Weiß geschlagen geben. Dennoch ist der zweite Platz ein hervorragendes Resultat für den JC-ler.

Tamina Kammerer (-57kg) startete mit einer knappen Auftaktniederlage, danach kämpfte sie sich bis ins kleine Finale vor und wurde Fünfte. Michael Bruischütz (-50kg) erreichte den siebten Platz. Alle drei Judoka sind für die bayerische Einzelmeisterschaft in Großhadern qualifiziert.

Schach

SK Weiden

(wjo) Die Schachspieler des SK Weiden haben einen Riesenschritt in Richtung Klassenerhalt in der Oberpfalzliga getan. Beim SK Kelheim, der in der oberen Tabellenhälfte angesiedelt ist, gelang ein wichtiger 5:3-Sieg. Die Weiden, die auf einige Stammspieler verzichten mussten, spielten beim Favoriten couragiert auf. Die Punkte der Gäste holten: Josef Wiesend, Rudolf Hlavac, Josef Kanewski, Grigorij Moroz und Gerd Birner (je 1).
Weitere Beiträge zu den Themen: Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.