Drei Wehren aus einem Guss: Filchendorfer, Mockersdorfer und Neustädter Aktive üben vereint

Drei Wehren aus einem Guss: Filchendorfer, Mockersdorfer und Neustädter Aktive üben vereint (ow) "Zimmerbrand am Anwesen Porsch in Filchendorf": Dieses Szenario beschäftigte die drei Wehren der Gemeinde bei einer gemeinsamen Übung. Der stellvertretende Kommandant der Filchendorfer, Reinhard Dollhopf, und der Neustädter Kommandant Jörg Schläger sowie der Mockersdorfer Aktivenchef Gerhard Müller hatten die Übung geplant. Unter dem Kommando von Reinhard Dollhopf baute zunächst die ortsansässige Wehr eine B
"Zimmerbrand am Anwesen Porsch in Filchendorf": Dieses Szenario beschäftigte die drei Wehren der Gemeinde bei einer gemeinsamen Übung. Der stellvertretende Kommandant der Filchendorfer, Reinhard Dollhopf, und der Neustädter Kommandant Jörg Schläger sowie der Mockersdorfer Aktivenchef Gerhard Müller hatten die Übung geplant. Unter dem Kommando von Reinhard Dollhopf baute zunächst die ortsansässige Wehr eine B-Leitung von einem Hydranten auf. Wenige Minuten später war das erste Wasser am Rohr. Der Wassertrupp legte noch eine C-Leitung. Über Funk wies der Einsatzleiter den Aktiven aus Mockersdorf und Neustadt die Aufgaben zu. Der Atemschutztrupp der Neustädter Wehr suchte im Brandhaus nach Vermissten. Die Mockersdorfer Wehr schützte das Nebengebäude. Bei dieser Übung kam auch die neue Wärmebildkamera zum Einsatz. Auch die Jugendfeuerwehren waren fast vollzählig dabei. Die Nachbesprechung fiel sehr positiv aus. Besonders freuten sich die Verantwortlichen, dass 47 Aktive dabei waren. Bild: ow
Weitere Beiträge zu den Themen: Filchendorf (186)April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.