Dreiste Einbrecher wieder auf Tour
Polizeibericht

Neualbenreuth. (bz) Am helllichten Tag unterwegs waren Einbrecher am Montag. Zunächst hebelten sie die Terrassentüre eines Hotel-Apartments in Rothmühle auf und entwendeten zwei Tablet-PC's im Gesamtwert von etwa 570 Euro. Der Schaden an der Terrassentüre beträgt weitere 500 Euro.

Gegen 16 Uhr überraschte dann in der Maiersgrüner Straße ein Hausbesitzer im Flur einen Mann, der daraufhin flüchtete. Der Geschädigte nahm beherzt zusammen mit seiner Ehefrau die Verfolgung auf, zunächst im Auto und dann zu Fuß, verlor aber die beiden Flüchtenden im Buschgelände kurz nach dem Wanderübergang Altalbenreuth aus den Augen.

Wie sich herausstellte, war der Täter über die Eingangstüre, an der wegen Umbauarbeiten im Gebäude der Schlüssel steckte, ins Haus gelangt und hatte von einer Kommode ein Handy sowie einen Auto-Schlüssel entwendet. Schaden: etwa 700 Euro.

Bei den Tätern handelt es sich um zwei Männer im Alter von rund 25 und 30 Jahren, wobei der Jüngere von schlanker und der Ältere von kräftiger Statur war. Um Hinweise bittet die Polizei unter Telefon 09632/849-0.

Leute

Hans Freiler befördert

Tirschenreuth. Zum Landwirtschaftsdirektor befördert wurde Hans Feiler. Er leitet seit März die Abteilung Prüfdienst des Amtes für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Tirschenreuth. Er steht damit an der Spitze der bis zu 50 Personen umfassenden und damit größten Abteilung des Amtes. Sein Zuständigkeitsgebiet reicht im Gegensatz zu den anderen vier Abteilungen des Amtes über das Gebiet des Landkreises Tirschenreuth hinaus, nämlich vom Lamer Winkel im Bayerischen Wald bis zum Rennsteig an der Grenze zum Thüringer Wald.

Ihm unterstehen damit auch die Außenstellen des Tirschenreuther Amtes in Nabburg, Neumarkt und Kulmbach. Die Abteilung Prüfdienst zeichnet unter anderem mitverantwortlich für die ordnungsgemäße Auszahlung von Fördermitteln für Landwirte und den ländlichen Raum in 11 Landkreisen Nordostbayerns und mit einem jährlichen Volumen von etwa 200 Millionen Euro.

Feiler war unter anderem tätig in Mühldorf am Inn, Amberg und Schwandorf. Von 2000 bis 2003 war er auch schon am Tirschenreuther Amt. Der neue Landwirtschaftsdirektor stammt aus dem Nachbarlandkreis Neustadt/WN, wo er mit seiner Familie auch noch einen Milchviehbetrieb mit Kartoffelanbau bewirtschaftet.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8669)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.