Dreitägiges Großraum-Atelier für 16 Hobby-Bildhauer

Dreitägiges Großraum-Atelier für 16 Hobby-Bildhauer (nib) Hammerschläge bestimmten dieser Tage die Geräuschkulisse im Vitalzentrum "Beim Winter". 16 Teilnehmer unterschiedlichen Alters hatten sich der Herausforderung eines Bildhauerkurses gestellt und konzentriert an die Arbeit gemacht. Dominik Schleicher war der Ansprechpartner in Sachen Stein, Christian Hiller hatten den Part des Fachmanns für Holz übernommen. Vor allem für Anfänger, so stellte sich schnell heraus, eignet sich eine plastische Vorlage
Hammerschläge bestimmten dieser Tage die Geräuschkulisse im Vitalzentrum "Beim Winter". 16 Teilnehmer unterschiedlichen Alters hatten sich der Herausforderung eines Bildhauerkurses gestellt und konzentriert an die Arbeit gemacht. Dominik Schleicher war der Ansprechpartner in Sachen Stein, Christian Hiller hatten den Part des Fachmanns für Holz übernommen. Vor allem für Anfänger, so stellte sich schnell heraus, eignet sich eine plastische Vorlage besser als ein Bild, da es eine dreidimensionale Vorstellung vermittelt. Neun Teilnehmer arbeiteten in Stein, der Rest hatte sich für Holz entschieden. Einige hatten zum wiederholten Mal den Kurs besucht und freuten sich über ihre Fortschritte. Immerhin drei Tage arbeiteten die Frauen und Männer an ihren Werken. Bild: nib
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.