Dresden.
Zeus überzeugt im Halbmarathon

Maximilian Zeus. Bild: hfz
(bad) Das war der krönende Abschluss einer hervorragenden Saison für Maximilian Zeus. Der 20-jährige Nachwuchsläufer der DJK Weiden ging ohne große Vorbereitung beim Halbmarathonlauf in Dresden an den Start. Mit seiner Zeit von 1:11,19 Stunden konnte er mehr als zufrieden sein, wies die Strecke doch über 100 Höhenmeter auf.

Der Pirker Student zeigte damit einmal mehr, dass er nicht nur im Berglauf, sondern auch im Langstreckenlauf zur nationalen Elite zählt. Die 21,1 Kilometer lange Halbmarathon-Strecke einmal zu testen, war dem DJK-Athleten sehr wichtig, kommt für ihn in der kommenden Saison ein Start bei den deutschen Halbmarathon-Meisterschaften der Junioren ebenfalls in Frage. Für Zeus folgt nun eine etwa dreiwöchige Regenerationsphase mit reduziertem Training. Danach beginnt das Grundlagentraining für die nächste Saison.

Überlegener Sieger des Dresdner Halbmarathons wurde Adula Rike Agaru aus Äthiopien in der starken Zeit von 1:05,39 Stunden.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401135)Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.