Dritter Sieg für Plößberg

Torjäger Matthias Freundl (links) erzielte kurz vor Schluss das entscheidende Tor zum 1:0-Sieg des SV Plößberg gegen den FC Dießfurt. Bild: Gebert

Die Kreisliga Weiden Nord wartete am dritten Spieltag mit fünf Heimsiegen und einem Dreier auf des Gegners Platz auf. Und dieser hatte es in sich.

Weiden. (af) Die DJK Neustadt (2. Platz/9 Punkte) fieselte den TSV Erbendorf (4./6) nämlich mit 3:0 ab und eroberte mit diesem Überraschungserfolg den zweiten Tabellenplatz. Neuer Spitzenreiter ist der SV 08 Auerbach (1./9). Der Wechsler aus dem Pegnitzgrund schlug die DJK Ebnath (13./0) verdient 3:0. Dritter im Bunde mit der vollen Punktzahl ist der SV Plößberg (3./9) nach dem 1:0 gegen den FC Dießfurt (12./0).

SV Plößberg       1:0 (0:0)       FC Dießfurt
Tor: 1:0 (80.) Matthias Freundl - SR: Andreas Kink (Neustadt) - Zuschauer: 180

Den dritten Sieg in Folge landete der SV Plößberg gegen den FC Dießfurt und setzte sich damit in der Spitzengruppe der Kreisliga Nord fest. Bei hochsommerlichen Temperaturen entwickelte sich eine zähe Partie mit wenig Torraumszenen. Die defensiv eingestellten Gäste versuchten es mit Schüssen aus der zweiten Reihe, von denen einige nicht ungefährlich waren. Die Hausherren probierten einen kontrollierten Spielaufbau, konnten sich jedoch vor dem Gästetor nicht entscheidend in Szene setzen. Nach dem Seitenwechsel kam Dießfurt etwas stärker auf und hatte Pech mit einem Pfostenschuss. Zehn Minuten vor dem Schlusspfiff schloss Torjäger Matthias Freundl die beste Kombination des Spiels zum entscheidenden Tor ab. Christian Blay hatte den Plößberger Stürmer herrlich freigespielt. Die Gäste lockerten nun den Abwehrriegel und es ergaben sich einige sehr gute Konterchancen für den SVP, die aber nicht genutzt wurden. So blieb es beim knappen Sieg für Plößberg.
Weitere Beiträge zu den Themen: August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.