Duell der neuen Trainer

Harald Walbert ist seit Donnerstag der neue Trainer des SV Plößberg. Bild: Gebert

Abstiegskampf pur inPlößberg: Zum Duell der Tabellennachzügler der Bezirksliga Oberpfalz Nord empfangen die Stiftländer den SV Raigering. Beide Teams haben erst vier Punkte auf dem Konto und auf beiden Seiten gibt ein neuer Trainer seinen Einstand.

Plößberg. (gb) Am Donnerstag reagierte der SV Plößberg (15./4 Punkte) auf die unbefriedigende sportliche Situation mit nur einem Sieg in zehn Partien und trennte sich von Trainer Thomas Schiener. Sein Nachfolger ist mit Harald Walbert ein Rückkehrer, der bei den Stiftländern von 2008 bis 2010 sehr erfolgreich tätig war. Auch Leidensgenosse SV Raigering (16./4) zog in dieser Woche die Reißleine und holte mit Roland Rittner den Retter der vergangenen Saison zurück. Rittner löst Spielertrainer Simon Gräß ab, der den "Panduren" aber als Spieler erhalten bleibt.

Am Sonntag, 28. September, um 15 Uhr treffen beide Trainer mit ihren neuen Teams in Plößberg aufeinander. Aufgrund der bereits sieben Punkte Rückstand auf den Relegationsplatz ist der Druck enorm, keine Mannschaft darf sich eine Niederlage leisten. Die Misere drückt sich in weiteren Zahlen aus: Der SVP hat mit 28 Gegentreffern die schwächste Defensive, Raigering mit nur vier erzielten Toren die schlechteste Offensive.

Kein "Hurra-Stil"

"In der vergangenen Saison habe ich beide Plößberger Spiele gegen Vohenstrauß gesehen, heuer sah ich meine neue Mannschaft noch nicht", sagte Walbert, der am Freitagabend das erste Training hielt. Nach den ersten Eindrücken wollte er anschließend mit Abteilungsleiter Rainer Böckl sowie den Kapitänen Toni Weniger und Marco Zeus über die Aufstellung sprechen. Am Sonntag werde natürlich ein Sieg angestrebt, aber nicht mit einem "Hurra-Stil", kündigte Walbert an. Er fordert Konzentration und ein Miteinander, denn er weiß: "An den vielen Gegentoren ist nicht alleine die Abwehr schuld. Viel hängt dabei vom Mittelfeld ab."

SV Plößberg: Zeus, Peter, Ziegler, Reil, Reichl, Toni Weniger, Mois, Löw, Giering, Sonnberger, Freundl, Max Weniger, Kraus, Böckl, Lalenko
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2014 (8406)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.