Duftende Kücheln als Faschingsschmankerl

Duftende Kücheln als Faschingsschmankerl (rn) Anregende Düfte zogen am Rosenmontag durch die Gänge des BRK-Seniorenheimes: Quasi als Faschingsschmankerl war Küchelbacken angesagt. Die Fachfrau dafür hat Heimleiterin Manuela Schusser im Haus. Für Schwester Rosalinde hatte der Tag bereits zu nächtlicher Zeit begonnen: Um 4 Uhr startete sie mit den aufwendigen Vorbereitungsarbeiten. Am Vormittag versammelten sich dann im Mehrzweckraum etliche Bewohner und beobachteten interessiert, wie die aufgegangenen
Anregende Düfte zogen am Rosenmontag durch die Gänge des BRK-Seniorenheimes: Quasi als Faschingsschmankerl war Küchelbacken angesagt. Die Fachfrau dafür hat Heimleiterin Manuela Schusser im Haus. Für Schwester Rosalinde hatte der Tag bereits zu nächtlicher Zeit begonnen: Um 4 Uhr startete sie mit den aufwendigen Vorbereitungsarbeiten. Am Vormittag versammelten sich dann im Mehrzweckraum etliche Bewohner und beobachteten interessiert, wie die aufgegangenen "Knödel" ausgezogen und ins heiße Fett gelegt wurden. Bald lagen vor ihnen lange Reihen duftender Kücheln - eine Augenweide. Insgesamt wurden schließlich mehr als 250 gezählt. Jeder aus der ständig größer werdenden Runde musste sich aber vorerst mit einem "Versucherl" zufrieden geben: Schlemmen war erst zum Nachmittagskaffee angesagt. Bild: rn
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.