E1-Jugend
___ Jugendfußball ___

Über 100 Zuschauer verfolgten das mit Spannung erwartete E1- Spiel des SV Loderhof/Sulzbach gegen den FC Amberg. Von Anfang an gab es ein Anrennen auf das Tor der Amberger, jedoch vergab man die sich ergebenden Torchancen zu unkonzentriert. Die längst fällige Führung erzielte dann in der neunten Minute Noah Strachotta.

Der einstudierte Eckball nur eine Minute später brachte durch Patrick Meyer das 2:0. Einen Bruch im Spiel gab es durch die schwere Verletzung von Torhüter Semir Kaymakci, der daraufhin ausgewechselt werden musste. Nur eine Minute nach seiner Auswechslung erzielte der FC Amberg in der 17. Spielminute den 1:2-Anschlusstreffer. Jedoch benötigten die Fohlen des SVL nur kurze Zeit, diesen Schock zu verarbeiten.

Noah Strachotta gelang mit einem satten Linksschuss das wichtige 3:1 noch vor dem Pausenpfiff. Durch diesen Treffer beflügelt und in der zweiten Hälfte nicht mehr zu halten, schoss er mit seinem dritten Treffer das vorentscheidende 4:1. Dem nimmermüden Patrick Meyer war es vorbehalten, das Ergebnis auf 6:1 zu erhöhen. In den letzten zwei Minuten kam der FC Amberg bei einsetzender Dunkelheit zu den beiden weiteren Anschlusstreffern.

Aus einer geschlossenen Mannschaftsleistung ragten Tom Hajek in der Abwehr, und Lukas Maul, der trotz erlittener Gesichtsverletzung in der ersten Hälfte weiterspielte, hervor. Stolz war Trainer Roland Maul, dass man trotz massiver verletzungsbedingter Ausfälle im Spiel jederzeit durch die Auswechselspieler reagieren konnte.

E2-Jugend

Die E2 kassierte am fünften Spieltag ihre erste Saisonniederlage gegen den SV Illschwang/Schwend1, der in der ersten Hälfte auch spielbestimmend war und verdient in der 10. Spielminute in Führung ging. Danach kam der SVL/S besser in Fahrt, Niko Gonev verwandelte einen Strafstoß zum 1:1 und Moritz Mignon erhöhte wenig später zum 2:1. Noch vor der Halbzeit erzielte der Gegner den Ausgleichstreffer.

In der zweiten Hälfte ging der SV Illschwang/Schwend relativ zügig mit 2:4 in Führung, denn die Heimmannschaft hatte nicht mehr viel entgegenzusetzen. Paul Bartesch verkürzte zwar noch auf 3:4, wegen der Unkonzentriertheiten in der Abwehr der Sulzbacher kam der Gegner noch zu seinem fünften Treffer.

Die Niederlage ist bestimmt kein Beinbruch, zumal man immer noch den ersten Tabellenplatz belegt. Vielleicht macht sich der eine oder andere Spieler ein paar Gedanken, ob nicht mit mehr Fleiß und Engagement im Training diese Niederlage vermieden hätte werden können.

E3-Jugend

Die E3 hatte den SV Illschwang/Schwend 2 zu Gast und sah bis zur Halbzeit wie ein sicherer Verlierer aus, obwohl das 2:3 noch schmeichelnd für die Sulzbacher war.

Nach der Pause war das Mittelfeld um Kevin Süß besser positioniert. Der Spielendstand von 5:5 war der hart erkämpfte Lohn und aufgrund einer starken zweiten Spielhälfte auch gerecht. (wtz)
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9310)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.