Edelweiß bewahrt seit neun Jahrzehnten die Schützen-Tradition

Edelweiß bewahrt seit neun Jahrzehnten die Schützen-Tradition (ufh) Mit einem Kommersabend leitete der Schützenverein Edelweiß Süß die Feierlichkeiten zu seinem 90-jährigen Bestehen ein. Dabei wurden Mitglieder für ihre Treue geehrt. Schützenmeister Werner Wendl (rechts) wies auf die Bedeutung des Jahres 2015 hin. Bis zum Sommer stehen das Gauschießen und das Jubiläumsfest an. Bürgermeister Bernhard Lindner (links) lobte den Schützenverein als Bewahrer von Traditionen und dankte für die hervorragende Ju
Mit einem Kommersabend leitete der Schützenverein Edelweiß Süß die Feierlichkeiten zu seinem 90-jährigen Bestehen ein. Dabei wurden Mitglieder für ihre Treue geehrt. Schützenmeister Werner Wendl (rechts) wies auf die Bedeutung des Jahres 2015 hin. Bis zum Sommer stehen das Gauschießen und das Jubiläumsfest an. Bürgermeister Bernhard Lindner (links) lobte den Schützenverein als Bewahrer von Traditionen und dankte für die hervorragende Jugendarbeit. Gauschützenmeister Wolfgang Moll (Zweiter von rechts) ging ebenfalls auf das Jubiläum ein. Auf die Entwicklung und Bedeutung der Schützenvereine in der Vorkriegszeit und in den Jahren nach 1945 ging Gauehrenschützenmeister Karl Federer (Zweiter von links) in seiner Festrede ein. Er überreichte dem Verein für das Jubiläum eine Scheibe. Nach einigen zünftigen Liedern vom Hahnbach Blechhaffa stand die Ehrung langjähriger Mitglieder an. Die Jubilare erhielten Ehrenabzeichen und -nadeln in Silber und Gold für ihre langjährige Treue und Verdienste. Anschließend ließen sich die Besucher das Bockbier schmecken. Zum Schluss hatte der 2. Schützenmeister Uwe Friedrich Glück bei der Tombola, er wurde als Gewinner gezogen. Bild: ufh
Weitere Beiträge zu den Themen: Süß (114)März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.