Ehejubilare erneuern ihr Versprechen, in guten wie in schlechten Zeiten füreinander dazusein
Mit Gottes Hilfe viele Knoten gelöst

Gruppenbild der Jubelhochzeiter nach dem Gottesdienst: (1. Reihe von links) German und Ingrid Schmid (25 Jahre), Bernhard und Christine Bäuml (60 Jahre), Maria und Ludwig Schmid, Martha und Gerhard Richtmann (50 Jahre), Pfarrer Pater Joy Padakoottil; (2. Reihe von links) Diakon Egon Giehl, Willi und Elisabeth Ziegler (40 Jahre), Gerhard und Ingeborg Zimmerer (30 Jahre), Gregor und Rosa Ziegler (40 Jahre), Pfarrgemeinderat-Sprecherinnen Andrea Thoma und Kathrin Ziegler; (3. Reihe von links) Richard und Micha
"Die Jubilare haben ihr Versprechen am Traualtar gehalten. Sie haben sowohl in guten als auch in schlechten Zeiten zusammengehalten", sagte Pater Joy Padakoottil beim Festgottesdienst für Ehejubilare. Sie blicken auf 25. 30, 40, 50 oder 60 gemeinsame Jahre zurück.

Den Festgottesdienst in der Kirche St. Laurentius der Expositurgemeinde Stein gestaltete der Kirchenchor mit. Prediger war Pfarrer Joy Padakoottil, mitgefeiert wurde der Gottesdienst von Diakon Egon Giehl aus Beidl. "Es ist ein Geschenk Gottes, von man so ein Ehejubiläum feiern kann", wandte sich Pater Joy an die langjährigen Paare. Deshalb werde dieser Dankgottesdienst mit den Familien und der Gemeinde gefeiert. In seiner Predigt ging er auf die Gottesmutter Maria als "Knotenlöserin" bei Problemen ein. Darauf setze im Übrigen auch Papst Franziskus.

Wie der Pater weiter ausführte, helfe Maria auch denen, die auseinandergegangen sind, damit sie wieder zu Gott und den Menschen zurückfinden. "Wir stehen oft vor unlösbaren Aufgaben, bei denen uns Maria mit Sorgfalt bei der Zerschlagung des Knotens hilft", sagte der Prediger. "Gott hat Ihnen den Auftrag zugeteilt, das gemeinsame Leben zu gestalten und Zuversicht gewinnen. Das Leben wurde trotz Rückschlägen mit Gottes Hilfe gemeistert. Die Kraft des Glaubens hat geholfen, viele Jahre beieinander zu sein. Gott hat euch begleitet und wird dies auch weiter tun." Anschließend folgten die Erneuerung des Eheversprechens im gemeinsamen Gebet und die Segnung der Jubelpaare.

Die Fürbitten trugen Kathrin Ziegler und Andrea Thoma vom Pfarrgemeinderat vor. Am Ende des Gottesdienstes gratulierte auch Pfarrgemeinderatssprecherin Kathrin Ziegler und gab die Namen der Ehejubilare bekannt. Dann verteilten die Vertreterinnen des Pfarrgemeinderates Blumen und kleine Präsente.
Weitere Beiträge zu den Themen: Stein (135)September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.