Ehemalige Wirtschaftsschüler feiern Wiedersehen - Tour durch den Truppenübungsplatz

Ehemalige Wirtschaftsschüler feiern Wiedersehen - Tour durch den Truppenübungsplatz (mor) Mit Sekt stießen die "Ehemaligen" auf ihr Wiedersehen an: 35 Jahre ist es her, dass sie die Wirtschaftsschule mit dem Abschluss verlassen haben. Heike Müller aus Eschenbach, Brigitte Keck aus Oberbibrach sowie einige Helfer hatten das neuerliche Klassentreffen organisiert. Besonders freuten sich die Teilnehmer, dass auch ihre ehemaligen Lehrer Günther Schorr, Paul Donhauser und Karin Schweizer zu einem Kurzbesuch i
Mit Sekt stießen die "Ehemaligen" auf ihr Wiedersehen an: 35 Jahre ist es her, dass sie die Wirtschaftsschule mit dem Abschluss verlassen haben. Heike Müller aus Eschenbach, Brigitte Keck aus Oberbibrach sowie einige Helfer hatten das neuerliche Klassentreffen organisiert. Besonders freuten sich die Teilnehmer, dass auch ihre ehemaligen Lehrer Günther Schorr, Paul Donhauser und Karin Schweizer zu einem Kurzbesuch ins Malzhaus kamen. Mit dem Bus brachen die ehemaligen Klassenkameraden zu einer Rundfahrt durch den Truppenübungsplatz auf. Gerald Morgenstern erläuterte ihnen dabei die Baumaßnahmen auf dem Netzaberg und im Hauptlager. Nach einem Stopp im Shoppingcenter wurde das neue US-Freizeit-Zentrum "Wild Boar" besichtigt. Für eine Pause auf dem Schwarzenberg hatten die Damen Kaffee und Kuchen vorbereitet. Besucht wurden auch der Ursprung und die Kirchenruine Hopfenohe. Nach der Tour durften die Schulfreunde im Gasthaus Burger gutes Essen und gute Bewirtung genießen. Zurück im Malzhaus wurde bis tief in die Nacht hinein das Wiedersehen gefeiert - und gleich die Planung für das nächste Klassentreffen im Jahr 2020 besprochen. Bild: mor
Weitere Beiträge zu den Themen: Eschenbach (13379)Dezember 2015 (2649)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.